´opinel messer´ no7, kids, no8 im test

June 3, 2017

 

Hersteller: Opinel

Französischer Hersteller des bekannten Modells „Nummer 8“.  Seit 1880 wird dieses Modell in der unveränderten Form und mit dem gleichen Material (Buchenholz) wie damals hergestellt. Seit 1955 werden diese Messer zusätzlich mit einem patentierten Sicherungsring versehen. Die Firma hat ca 100 Mitarbeiter und ist nach wie vor in Familienbesitz.

 

 

getestete Messer: Größe 7 inox (rostfreie Klinge), Größe 7 Kids (abgerundete Spitze), Größe 8 inox (Traditionsmodell)

Daten: 
Größe 7 inox
colour Gewicht 36 g / Grifflänge 10,0 cm / Klingenlänge 7,8 cm / Griffmaterial: Buche gefärbt.
Die `inox`Klinge besteht aus einer hellen, rostfreien Stahllegierung / Preis: ab ca 11€


Größe 7 kids
Gewicht 36 g / Grifflänge 10,0 cm / Klingenlänge 7,8 cm / Griffmaterial: Buche gefärbt
Die `Inox`Klinge besteht aus einer hellen, rostfreien Stahllegierung / Preis ab ca 13€


Größe 8 inox buche
Gewicht 45g / Grifflänge: 11.0 cm / Klingenlänge: 85mm / Grifmmaterial: Buche /  Inox Klinge / Preis ab ca 8€

 


Verwendung: 
Schnitzen mit verschiedenen Hölzern, Schneiden von Obst und Gemüse, Stoffen, Schnüren und Seilen

 

persönlicher Hintergrund:

Dass Opinelmesser sehr widerstandsfähig und langlebig sind, darf ich seit vielen Jahren erfahren, habe ich doch ein 20! Jahre altes Messer das ich hege und pflege. Modell Nummer 8. 

Die einstweilen dunkel gewordene Klinge (Stahl) schneidet nach wie vor sehr scharf, das Buchenholz wurde ebenfalls dunkler, und jahrelange Gebrauchsspuren geben dem Messer einen individuellen Touch.

Da dieses Messer aber nach Jahren der zufriedenen Verwendung,  nun auch einen ideellen Wert hat, ist es jetzt eher ein selten gebauchtes „Museumsstück" für mich geworden. Nach 20 Jahren Einsatz ist der Ruhestand aber äusserst verdient. :-)

Nun treten junge Nachfolger ihren Outdoor Einsatz an. 

Opinel hat ein breit gefächertes Messer Angebot darunter auch mit Kunststoffgriffen. Für mich habe ich aber wieder die traditionellen Modell gewählt.

 

Testeinsatz: 
Ich hatte die Messer bei einem Schnitzworkshop für Kids im Alter von 7-10 Jahren in Verwendung. Die Kinder schnitzten mit den „Größe 7 Kids“ Messern. Diese lassen sich gut mit zwei Händen öffnen und mit dem Sicherheitsring sicher fixieren. Das verhindert ein ungewolltes Zusammenklappen der Klinge während der Verwendung. Die Klinge des Kindermessers ist scharf und verhindert ein Abrutschen auf dem Material. Zur Sicherheit ist die Spitze vorne abgerundet. Der Griff liegt gut und sicher in der Hand. Die Griffe sind in traditionellem Buchenholz oder auch gefärbt erhältlich (die bunte Version kostet ein paar Euro mehr) Durch die rostfreie Klinge, ist das Kindermesser unkompliziert in der Verwendung. Die Kids waren begeistert.

Das zweite von mir getestete Modell (Größe 7 inox) ist bauchgleich mit dem Kindermodell, nur mit einer scharfen Spitze und einem Band am Ende des Griffes, ausgestattet. Leichtes Messer, sehr scharf, super im Handling.

Auf das dritte Testmesser, war ich besonders neugierig. Ist es doch der baugleiche Nachfolger zu meinem alten Nummer 8. Ist es noch immer so stabil? Wie ist die Fertigung? Wie schneidet die Klinge? Der intensive erste Einsatz folgte: Das geschlossene Messer liegt sehr gut in der Hand und hat eine angenehme Größe für die Hosentasche. Das Entriegeln (Drehen) des Fixierringes ist geschmeidig, die Klinge öffnet problemlos und der Ring lässt sich wieder gut zurück drehen, so dass das offene Messer verriegelt wird. Zuerst testete ich die Schärfe mit dem Schneiden von Gemüse und Obst: Mit nur leichtem Druck schneidet die Klinge scharf und sauber. Danach folgte das Durchschneiden von Schnüren und Seilen. Auch hier war ich voll zufrieden. Mit ganz leichtem Druck und Zug werden auch dicke Seile leicht durchtrennt. Als letztes Test stand Schnitzen auf dem Programm. Auch hier wurden meine Erwartungen voll erfüllt. Das Messer ist gut vorgeschärft und die Klinge in der Verwendung stabil.

Vor/Nachteile der getesten Messer:

+ kleine Größe

+ geringes Gewicht

+ kostengünstig

+ scharf

+ stabil

+ Sicherheitsring

+ klassisches-dezentes Design
 

-anfällig bei Nässe (das Holz kann aufquellen)

persönliches Fazit:

Sehr günstige, zuverlässige und sichere Outdoor Messer für Kids und Erwachsene, die perfekt in die Hosentasche passen. 


weitere Infos: www.opinel.com

Please reload

lucy lynn


Bergwanderführer,

Trekkingguide, Naturreiseleiter  >mehr

kategorien
Please reload

suchwörter/ tags
Please reload

travel/outdoor blog .  aktuelle berichte und tipps aus meiner outdoor und reisewelt

facebook